Seasonbreak-Survey trägt königsblaue Früchte

Pressemitteilung – 09.08.2013
Seasonbreak-Survey trägt königsblaue Früchte
Die Schalker Filiale Hamburg hat auch die diesjährige Sommerpause genutzt, um im Rahmen ihres Seasonbreak-Surveys die lokalen Marktbedingungen möglicher Europapokal-Gegner des FC Schalke 04 zu analysieren. Hierbei verschlug es einen Mitarbeiter aus dem Bereich Eastern Europe Public Relations in die vormalige Sowjetrepublik Ukraine. Vor Ort wurde u.a. auch die ostukrainische Stadt Charkiw besucht, wobei der Fokus hier speziell auf der vergleichenden Spielstättenanalyse lag. Der zunächst durch einen wenig zugewandten Security-Service verweigerte Eintritt in die Heimspielstätte des ortsansässigen Fußballvereins Metalist wurde dem Gesandten der Schalker Filiale Hamburg anschließend dennoch auf semilegalem Wege ermöglicht. Um die marktanalytische Stippvisitie für die Konzernleitung zu dokumentieren, wurde im Innenbereich des Metalist-Stadions ein Filial-Branding vorgenommen (siehe Foto).
Wir freuen uns, dass die heutige CL-Ausloung dafür gesorgt hat, dass der Mutterkonzern aus Gelsenkirchen nun im Rahmen der CL-Play-Offs ebenfalls nach Charkiw reisen wird, um unsere Farben und den Club dort noch großflächiger zu präsentieren. Wir wünschen hierfür alles Gute und freuen uns, dass wird durch unseren progressiven Seasonbreak-Survey einmal mehr bereits im Voraus unsere innige Verbundenheit mit dem FC Schalke 04 zum Ausdruck bringen konnten.