Archiv der Kategorie: Breaking News

… wir fahren nach Berlin!

Im Gegensatz zum Pokalfinale ist es meist vollkommen unproblematisch, Tickets für Bundesligaspiele des Berliner Sport-Clubs namens „Hertha“ zu bekommen.

Deswegen planen wir von der Schalker Filiale Hamburg am 25. Januar eine ganze Busladung voll Stimmung in die Hauptstadt zu karren: Wer Schalker ist und Interesse hat, mit uns gemeinsam aus Hamburg zum Freitagabend-Spiel der Königsblauen nach Berlin zu fahren, meldet sich bitte beim Vorstand. Bitte angeben, ob ihr auch ein Stadion-Ticket braucht.

Kleingedrucktes: Wenn sich nicht genügend Leute melden, findet die Fahrt entweder mit Kleinbussen oder gar nicht statt.

Stammtisch im Oktober 2018

Der Oktober-Stammtisch fand am 24.10.2018 im Ristorante la ancora im „Portugiesenviertel“ statt. Da an dem Abend unsere Königsblauen bei Galatasaray spielten, richteten sich alle Blicke auf die TV-Bildschirme: 

Public Viewing

Auch in dieser Saison, und darum auch schon beim morgigen Spiel in Schweinfurt, können alle, die nicht im Stadion sind, im »Klick« in der Glashüttenstraße 116 (Karoviertel, U-Bahn Feldstraße oder Messehallen) das Spiel der Königsblauen zusammen mit anderen Schalkern gucken*.

Klar gemacht haben das unsere Freunde von den Elbkumpels. Danke dafür!


* Wenn wie diesen Freitag gleichzeitig der FC St. Pauli spielt, werden immer beide Spiele gezeigt

Fanfest 2018

Liebe Schalker,
auch dieses Jahr richtet die Schalker Filiale Hamburg wieder ihr Fanfest aus. Wir erwarten Euch ab 11:04 am Millerntor um uns gemeinsam mit Euch auf das Spiel beim HSV einzustimmen. Nach dem Fanfest fahren wieder Busse zum Stadion. Weitere Infos gibt es bei facebook.

 

 

Clubfans Norddeutschland und Schalker Filiale Hamburg sorgen für Spendenrekord

Beim Spiel des FC St. Pauli gegen den 1. FC Nürnberg waren auch einige Filialisten im Gästefanblock und haben dazu beigetragen, durch Spenden der Pfandbecher etwas für die gute Sache (und die Fanfreundschaft) zu tun. Fast 1.000 € kamen zusammen. Den ausführlichen Bericht dazu gibt es hier.

Die damit unterstützten Organisationen:

Clubfans helfen Max, Max hilft Kindern in Simbabwe

Viva con Agua

 

Klick!

Runter vom Sofa – rein in die Kneipe. Und zwar ins „Klick“, und zwar jedesmal, wenn Schalke spielt und ihr nicht im Stadion sein könnt. Das „Klick“ im Karoviertel (Glashüttenstraße 116) ist ab sofort unsere zweite Heimat.

(Offen gesagt aber nur, bis wir eine rauchfreie Alternative gefunden haben.)

Service-Tipp

Falls ihr für die kommenden Auswärtsspiele – national oder international – Flugreisen bucht, bedenkt bitte diesen Hinweis, den wir bei Twitter fanden und leider aus eigener Erfahrung bestätigen können:

»Delete your browser cookies before you buy airline tickets. Ticket prices go up when you visit travel sites multiple times.«

Wie man Cookies löscht, erfahrt ihr über Google oder besser über eine andere Suchmaschine, die nicht so datenkrakig ist – wie zum Beispiel Duck Duck Go (ja, heißt wirklich so).

Alternativ geht es natürlich auch so:

Beamer & Brat

 

In der Not rückt man enger zusammen. Und so traf sich die Filiale zum Champions-League-Playoff-Rückspiel, um bei Gerstensaft und Grillgut der Gruppenphasen-Teilnahme entgegen zu fiebern. Hat ja dann bekanntermaßen auch geklappt.

(Bei Spielbeginn waren natürlich alle Sitzplätze belegt.)

Auswärtsfahrt nach Hannover

<ironie>Die Fahrt nach Wolfsburg hat schon so gut geklappt hat</ironie>, darum fahren wir am Samstag nach Hannover wieder mit dem Zug. Wer sich uns anschließen möchte (gemeinsam fährt man billiger und fröhlicher), kann sich gerne melden! Wir schreiben euch dann Treffpunkt und Uhrzeit.

 

Seasonbreak-Survey trägt königsblaue Früchte

Pressemitteilung – 09.08.2013
Seasonbreak-Survey trägt königsblaue Früchte
Die Schalker Filiale Hamburg hat auch die diesjährige Sommerpause genutzt, um im Rahmen ihres Seasonbreak-Surveys die lokalen Marktbedingungen möglicher Europapokal-Gegner des FC Schalke 04 zu analysieren. Hierbei verschlug es einen Mitarbeiter aus dem Bereich Eastern Europe Public Relations in die vormalige Sowjetrepublik Ukraine. Vor Ort wurde u.a. auch die ostukrainische Stadt Charkiw besucht, wobei der Fokus hier speziell auf der vergleichenden Spielstättenanalyse lag. Der zunächst durch einen wenig zugewandten Security-Service verweigerte Eintritt in die Heimspielstätte des ortsansässigen Fußballvereins Metalist wurde dem Gesandten der Schalker Filiale Hamburg anschließend dennoch auf semilegalem Wege ermöglicht. Um die marktanalytische Stippvisitie für die Konzernleitung zu dokumentieren, wurde im Innenbereich des Metalist-Stadions ein Filial-Branding vorgenommen (siehe Foto).
Wir freuen uns, dass die heutige CL-Ausloung dafür gesorgt hat, dass der Mutterkonzern aus Gelsenkirchen nun im Rahmen der CL-Play-Offs ebenfalls nach Charkiw reisen wird, um unsere Farben und den Club dort noch großflächiger zu präsentieren. Wir wünschen hierfür alles Gute und freuen uns, dass wird durch unseren progressiven Seasonbreak-Survey einmal mehr bereits im Voraus unsere innige Verbundenheit mit dem FC Schalke 04 zum Ausdruck bringen konnten.